Die vergiftete Kommunikation

24Mrz2021

Online Veranstaltung zu Fake News und Hate Speech

Von 19:00 bis 20:30

Ort: Videokonferenz der VHS Hersbrucker Schweiz

4, 00 €

Die vergiftete Kommunikation - wie man auf Hate Speech, Diskriminierung und Verunglimpfungen reagieren kann

Bei diesem Angebot handelt es sich um ein Live-Onlineangebot der VHS Hersbrucker Schweiz.

Dozent: Oliver Kustner (Inhaber von sigena-coaching e.K., Bildungswissenschaftler (B.A) und interkultureller Trainer)

Gebühr: 4 €

Beschreibung: Der Umgangston ist nicht nur in den sozialen Medien rauer geworden. Antisemitische, fremdenfeindliche oder rassistische Äußerungen sind ebenso verbreitet wie offene Anfeindungen von Homosexuellen oder Behinderten und frauenfeindliche, sexistische Äußerungen. Hinzukommt der Widerspruch von Fake News und Fakten. Viele Menschen sind verunsichert, ob und wie sie auf solche Äußerungen reagieren sollen und frustriert, da ein Gespräch in dieser angespannten und zum Teil aggressiven Atmosphäre nicht möglich erscheint.In diesem Vortrag werden wichtige Grundlagen der Kommunikation besprochen, aber auch die Funktion von Stereotypen und Vorurteilen sowie die Angst vor Fremdheit in den Blick genommen. Es wird thematisiert, wie wichtig es ist einen eigenen Standpunkt zu finden, wann es besser ist eine Diskussion zu beenden und dass es wichtig ist, wie sich mental selbst zu schützen.

Informationen und Anmeldung: Weitere Informationen gibt es bei der VHS Hersbrucker Schweiz unter Telefon 09151 - 6096905 oder online.